Fokus

In Bezug auf das Laserschneiden oder –schweißen spricht man bei dem Fokus von dem Punkt, der die dünnste Stelle des Laserstrahls abbildet. Der Fokus liegt in einem definierten Abstand von der Fokussierlinse – auch genannt Brennweite. Der Fokusdurchmesser bei einer typischen Anwendung, z. B. beim Laserroboter ROBOCUT liegt bei einem Durchmesser von 0,2 mm. Bei der Laseranlage FLACS.SCAN mit höheren Brennweiten liegt der Fokusdurchmesser bei typisch 0,3 – 0,5 mm. Nachdem der Fokusdurchmesser seinen kleinsten Punkt erreicht hat, wird er wieder größer. D. h. nach hinten erfolgt eine Divergenz des Laserstrahls, was sich beim Laserschneiden in Bezug auf die Vorrichtungsstandfestigkeit positiv auswirkt.