Laserschneidanlage

FLACS RT C-SERIES

Integration aller Komponenten in einer Anlage // Kurze Taktzeiten durch patentierten Drehtisch //  Kompakter Anlagenaufbau //Bedienerfreundliche Anlagensteuerung

 

 

LASERANLAGE FLACS RT C-SERIES

Mit der Laserschneidanlage FLACS RT C-Series haben wir weltweit als erstes Unternehmen ein System vorgestellt, das alle
erforderlichen Komponenten in einer Einheit mit außergewöhnlichem Design verbindet. Die Anlage stellt den neusten Stand der Technik
dar und ist so die perfekte Grundlage für die Bearbeitung Ihrer Bauteile.

LASERROBOTER

In der Laserschneidanlage FLACS RT-Series wird
der Laserroboter ROBOCUT aus unserem Hause einge-
setzt. Der Laserroboter kann wahlweise mit einem
integrierten CO2-Laser mit Leistungen von 100 – 1000 W,
einem CO2-Laser mit externem Strahlarm bis 2 KW
sowie mit einem Faserlaser bis 2 KW ausgeführt werden.

SCHUTZKABINE

Die optisch ansprechende Schutzkabine besteht
aus Stahlblech und bietet rundherum Schutz vor den
Laserstrahlen. Außerhalb ist die Kabine nach der
Laserklasse 1 einzuordnen. Seitlich befindet sich eine
Zugangstür mit Fenster.

INNENANSICHT

Die Laserschneidanlage FLACS RT C-Series besticht durch
einen sehr kompakten Aufbau und die Integration aller
Komponenten, die für Ihre Teileproduktion benötigt werden.
Der Boden der Anlage besteht aus zwei Ebenen, wobei
in der unteren Ebene alle Versorgungsleitungen verlegt sind.
Dieser Aufbau gewährleistet eine gute Zugänglichkeit für
Servicearbeiten. Die obere Ebene ist als eine ebene Fläche
aufgebaut, so dass störende Absätze entfallen. Das
Kabinendach kann für die Demontage von schweren Kom-
ponenten schnell und einfach abgebaut werden.

EINLEGEBEREICH

Einer der wichtigsten Anlagenbereiche - die Schnittstelle zum Bediener - ist der Einlegebereich. Bei der Laserschneidanlage FLACS RT C-Series wurde neben der Ergonomie, schwenkbarer Türen für Vorrichtungswechsel, Fußfreiheit, Anzeige für Lichtschrankenaktivierung, auch auf kleine Details, wie z.B. eine Luftdüse für die Vorrichtungsreinigung geachtet.

DREHTISCH

Ein weiterer wichtiger Schlüssel für kurze Taktzeiten ist die Bauteilwech-
selzeit. Mit unserem patentierten Drehtisch können Wechselzeiten
ab 2 sec. realisiert werden. Der Antrieb des Tisches erfolgt direkt über
die Robotersteuerung, und garantiert somit höchste Dynamik.

BEDIENFELD FLACS CONTROL

Das Bedienfeld FLACS Control bildet die Schnittstelle zum Bediener. Alle Funktionen und Statusanzeigen der Anlage können einfach und übersichtlich kontrolliert werden. Die Ergonomie wurde durch die Neigung der Arbeitsflächen auf den Bediener zugeschnitten. Die Position kann über einen Schwenkarm verstellt werden.

Farbtouchmonitor

Der 15“ Farbtouchmonitor ermöglicht dem Anlagenbediener die komplette Bedienung der Anlage und die Beobachtung des Laserschneidprozesse durch eine innenliegende Kamera.

Bediengerät

Die Bediengeräte für Laser und Roboter sind funktionell in das Bedienfeld FLACS Control integriert. Somit können alle Funktionen von einem Standort ausgeführt werden.

Bedienfeld FLACS Control

Über das Bedienfeld kann der Betriebsartenwechsel von Handbetrieb auf Automatik erfolgen. Ebenso können die einzelnen Handfunktionen direkt ausgeführt werden. Zusätzlich wird die aktuelle Durchflussmenge des Kühlaggregates angezeigt.

FLACS CONNECTING BOARD

Zur Adaption der Vorrichtungen ist die Anlage mit der Anschluss-
einheit FLACS Connecting Board ausgestattet. Je Drehtischseite
können zwei Vakuumkreise, zwei Pneumatikkreise, die elektrische
Versorgung sowie eine Vorrichtungskodierung angeschlossen
werden. Für die Vakuumkreise sind Druckschalter mit digitaler An-
zeige und Farbumschaltung (rot/grün) vorhanden.

HAUPTFILTER

Der Hauptfilter besteht aus einer Patronenfilterstufe, der durch eine ein-
fach zu wechselnde Abfallentsorgung und ein Einstäubungssystem
für das Coatingmaterial ergänzt werden kann. Der Reinigungszyklus wird
automatisch durch eine Differenzdruckmessung eingeleitet.

SCHALTSCHRANK

Weniger Komponenten weniger Störquellen.

Zur Steuerung der Anlage dient ein integrierter Schaltschrank mit
PC-Steuerung, der sowohl die Roboterbewegung als auch alle
Peripheriekomponenten ansteuert. Die Anlagensicherheit gewähr-
leistet eine programmierbare Sicherheits-SPS.

MEDIENANSCHLUSSBOX

Der zentrale Anschlusspunkt für die Anlage ist die integrierte Medien-
anschlussbox. Hier befinden sich der Stromanschluss sowie der
Luftanschluss, der direkt zu einem speziellen Luftfilter und Lufttrock-
ner führt. Die aufbereitete Luft dient als Prozessgas.

DOKUMENTEN- UND ERSATZTEILFACH

Dokumentation nicht auffindbar! Kennen Sie diesen Satz?

Bei unserer Laserschneidanlage FLACS RT C-Series dürfte Ihnen
das nicht passieren. Für die Anlagendokumentation, das Strahl-
justageset und Ersatzteile für die Strahlführung haben wir in der
Anlage ein eigenes Fach vorgesehen.

GRUNDGESTELL

Kurze Inbetriebnahmezeiten können durch eine gemeinsame
Grundplatte realisiert werden. Das Grundgestell wurde so optimiert,
dass ein sinnvolles Transportmaß und Anlagengewicht erreicht
wurden. Die Versorgungsleitungen wurden in einem doppelten Boden
verlegt.

ANLAGENTRANSPORT

Zum einfachen und schnellen Transport der kompletten
Anlage in einem Stück wurden Kranösen und Absetzpunkte
in der Zelle integriert.